Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert. 

(Lisette Model)

Es gibt nur eine Regel in der Fotografie: Entwickle niemals einen Film in Hühnchensuppe! (Freeman Patterson)

Ein Portrait, welches nicht die Charakteristik hervorlockt, ist wie ein Mensch ohne Geheimnisse.

(Andreas Otto)

Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich niemals wahrgenommen worden wäre. (Robert Bresson)

Man muss sich beeilen, wenn man etwas sehen will. Alles verschwindet. (Paul Cezanne)

Ein Künstler muss in derselben Verfassung an sein Werk gehen, in der der Verbrecher seine Tat begeht. (Thomas Mann)

DAS BILD DES MONATS

 

Auf der Startseite präsentiere ich zukünftig mein "Bild des Monats". Dabei handelt es sich um das Foto, das mir in den letzten Wochen am besten gefallen hat und/oder bei dem die Bearbeitung etwas herausfordernder war.

 

Im Dezember: Seclusion. Es kommt immer die Phase des "Mehr" in jedem Hobby. Der Moment, in dem man an einer mentalen Kreuzung steht und entscheiden will und muss, wohin man gehen kann und will. Bei der Fotografie ist das bei mir momentan so. Will ich weiter im "Handwerklichen" ausprobieren? Will ich mehr zum "designen"? Versuche ich mich an dem, was ich an künstlerischem Ausdruck in meine Bilder legen will? Vielleicht bringt mir das Jahr 2017 eine Antwort. 2016 habe ich viele spannende Dinge ausprobieren dürfen. Ich habe die Landschaft wieder für mich entdeckt und meine große Begeisterung für Portraits ist immer noch ungebrochen. Technisch - mit dem neuen Photoshop im Gepäck - stelle ich immer wieder fest, was ich bereits verstehe und was noch Böhmische Dörfer sind. Es bleibt spannend. Und es bleibt großformatig bei der Kunst. "Seclusion" ist ein Photoshop-Bild anlässlich eines tollen Fotoshootings im Herbst diesen Jahres. Das Material wirkt noch immer. 

 

 

 

Und nicht vergessen: Die Entscheidung, was gut für dich ist, kannst nur du treffen... 

 

 

 

 

 

Dezember 2016: Seclusion
Dezember 2016: Seclusion